Hans-Zulliger-Schule Mannheim

 

Sonderpädagogisches

Bildungs- und Beratungszentrum

mit Förderschwerpunkt

emotionale und soziale Entwicklung

Hans Zulliger (1893-1965)

 

Die Hans-Zulliger-Schule wurde nach dem 1893 in Ittigen bei Bern geborenen Dorflehrer und Kindertherapeuten Hans Zulliger benannt. Er war durch Oskar Pfister und Hermann Rorschach mit der Lehre Sigmund Freuds in Berührung gekommen und versuchte, die von diesem gewonnenen Erkenntnisse auf den Schulalltag zu übertragen, indem er beispielsweise die Figur des Lehrers als Ideal-Ich deutete oder das Spiel des Kindes als non-verbale Interaktion mit der Möglichkeit eines therapeutischen Zugriffs zu verstehen versuchte.

 

In seiner Arbeit mit den Kindern versuchte er, das kindliche Spiel therapeutisch zu deuten und brachte sich dabei handelnd so in das Geschehen ein, dass er dem Kind Wege aus seinen Ängsten und Nöten eröffnen konnte. Hans Zulliger wollte allerdings mehr als nur heilen. Er sah Erziehung als eine Möglichkeit, Fehlentwicklungen von vornherein vermeiden zu können.

 

Hans Zulliger ging es in seinen vielzähligen Büchern vor allem auch um die Haltung des Lehrers und Erziehers zu seinen Schützlingen, der bereits durch sein tägliches Tun Vorbild für Kinder und Eltern ist.

 

Wichtige Prinzipien im Tun und Handeln der Erziehenden:

 

  - helfen statt strafen

  - verstehen statt verurteilen

  - entwickeln, reifen lassen

  - kultivieren statt Zwangsanwendung und Dressur

  - angstfrei und letztendlich gar straffrei erziehen

  - im Lernprozess kann jeder von jedem lernen

 

Die grundlegende Botschaft an die Erziehenden, allen voran an die Eltern, ist:

 

"... wer Kindern helfen will, muss sie in ihrem Sein verstehen können."

 

"…es genügt nicht, dass wir, wenn wir Kinder verstehen wollen, einzelne isolierte psychologische Daten an ihnen feststellen (…) wir müssen den dynamischen Ablauf erkennen können. Dynamische Psychologie ist nötig, nicht statische, wenn wir Kinder verstehen wollen. Entwicklungspsychologie ist damit dynamische Psychologie."

 

(Hans Zulliger: Einführung in die Kinderseelenkunde)

 

Startseite

Anfahrt

Kontakt

Impressum